• Ihre Sprache:
  • Deutsch
  • English

Portrait

Das Institut für Bioprozess- und Analysenmesstechnik e.V. (iba) wurde 1992 als außeruniversitäre Forschungseinrichtung des Freistaates Thüringen gegründet.

Die Mitarbeiter des Instituts - ein interdisziplinär zusammengesetztes Team aus Naturwissenschaftlern, Diplomingenieuren und Technikern - besitzen langjährige Erfahrungen in der angewandten Forschung und in der Produktentwicklung. Neue und modernisierte Gebäude und Laboratorien, ausgestattet mit  modernster Technik, sichern optimale Arbeitsbedingungen und damit den erforderlichen Background für innovative Forschung.

Das wissenschaftliche Profil wird mit "Biotechniques at Interfaces" definiert.

Die anwendungsorientierte Untersuchung und Veränderung von Grenzflächen zwischen organisch/biologischer und anorganisch/technischer Komponente zielt dabei auf funktionsoptimierte technische Systeme für die Lebenswissenschaften ab.

Forschungsseitig werden dafür einerseits biologische Funktionsmechanismen genutzt, andererseits technische Systeme zur Untersuchung und Aufrechterhaltung  biologischer Funktionen bereitgestellt.

Die Bearbeitung der Forschungsaufgaben erfolgt in den drei Fachbereichen Analysenmesstechnik, Bioprozesstechnik und Biowerkstoffe. Zur Realisierung der einzelnen Forschungsprojekte nutzen die Bereiche einerseits ihr spezifisches Know-how und andererseits die vielfältigen Synergieeffekte zwischen den Fachbereichen. Dies garantiert, dass Forschungsergebnisse die messtechnischen und verfahrenstechnischen Aspekte sowie die Aspekte der Grenzflächen zwischen biologischen Systemen und technischen Materialien berücksichtigen und damit dem Anspruch einer anwendungsorientierten Forschung gerecht werden.

Seit dem 03.12.2013 ist das Institut für Bioprozess- und Analysenmesstechnik An-Institut der Technischen Universität Ilmenau nach § 105 Thüringer Hochschulgesetz. 

Das Institut für Bioprozess- und Analysenmesstechnik verpflichtet sich zur umfassenden Einhaltung der Regeln guter wissenschaftlicher Praxis im Sinne der Beschlüsse der Mitgliederversammlungen der Deutschen Forschungsgemeinschaft vom 17. Juni 1998 und vom 4. Juli 2001. Dazu wurden für sämtliche Mitarbeiter des Instituts  verbindliche Regeln festgelegt.

iba e.V. | Rosenhof | 37308 Heilbad Heiligenstadt | +49 (0) 3606 / 671 - 0 | iba(at)iba-heiligenstadt.de | typo3 hannover  microsoft crm add on