• Ihre Sprache:
  • Deutsch
  • English not available

Totvolumenfreie Probenahme im µl-Maßstab

  • Neu entwickelte Probenahmesonde für einen 12 mm Standardport eines Bioreaktors kann eine Probe:

    • Totvolumenfrei
    • im µL-Maßstab
    • zeitnah (Probenahmezyklus von 5 min)

aus einem Bioreaktor mit einem Arbeitsvolumen von >= 50 mL entnehmen.

  • Sensorintegration von:

    • drei in situ Analytiken: pH, pO2 und pCO2 (optische Sensorik der Firma PreSens GmbH

  • Die Entnahme einer 20 µL großen Probe aus einer stark begasten und gerührten Fermentation (z.B. 1500 UpM, 2vvm) ist patentrechtlich abgesichert (DE 10 2011 111 186.0). 

Gefördert im 7.EU- Rahmenprogramm: grant number 227243.

Zellrückhaltung bei der Probenahme mittels Dielektrophorese

Schematische 3D-Darstellung einer Probeentnahmesonde

Schematische 3D-Darstellung einer Probeentnahmesonde auf Basis der Wirkung des negativen dielektrophoretischen Effektes

Darstellung der Wirkung des Effektes der negativen Dielektrophorese am Beispiel von Hybridomzellen
Darstellung der Wirkung des Effektes der negativen Dielektrophorese am Beispiel von Hybridomzellen
iba e.V. | Rosenhof | 37308 Heilbad Heiligenstadt | +49 (0) 3606 / 671 - 0 | iba(at)iba-heiligenstadt.de | typo3 hannover  microsoft crm add on