• Ihre Sprache:
  • Deutsch
  • English not available

Funktionalisierung / Modifikation von Grenzflächen

Gegenstand der Untersuchungen ist einerseits die Entwicklung von bioaktiven bzw. metabolisch induktiven Oberflächen für medizintechnische Systemkomponenten mit optimierter Zell- und Gewebeverträglichkeit und andererseits die Herstellung von entsprechenden Systemkomponenten deren Oberflächen mit Antifoulingkonzepten versehen sind und infolgedessen eine minimierte bzw. inhibitierte Zell- und Mikroorganismenadhäsion zeigen.

Die Forschungsarbeiten in diesem Themenbereich sind ausgerichtet auf:

  • Oberflächenfunktionalisierungen auf anorganischer Basis vordergründig durch nasschemische Verfahren, Ionenstrahltechniken, Beschichtungsverfahren und Strukturierungstechniken mit dem Ziel, eine definierte Bioaktivität zu generieren
  • Oberflächenfunktionalisierungen auf organischer Basis, mit dem Ziel durch Immobilisierung von fuktionellen Biomolekülen phenotypische und/oder metabolische Reaktionen von Zellen und Mikroorganismen zu triggern
  • Etablierung von Antifoulingkonzepten basierend auf physiko-chemischen Abstoßungsreaktionen infolge der gezielter Beienflussung von DLVO- bzw. non-DLVO - Interaktionen und ggf. topografischer Einflussfaktoren
  • Etablierung von biomimetischen Antifoulingkonzepten in Form von funktionellen biologischen Beschichtungen (Oligopeptiden, Oligosacchariden, Phosphorylcholin)

Dabei kann sich der Fachbereich auch auf Ergebnisse entsprechender Forschungsarbeiten der Grundlagenforschung bei Kooperationspartnern stützen.

iba e.V. | Rosenhof | 37308 Heilbad Heiligenstadt | +49 (0) 3606 / 671 - 0 | iba(at)iba-heiligenstadt.de | typo3 hannover  microsoft crm add on