• Ihre Sprache:
  • Deutsch
  • English not available

Labormesstechnik

Im Fachbereich steht eine Vielzahl kommerzieller Impdanzanalysatoren zur Verfügung. Alle Geräte, wie Solartron 1260 (Solartron Analytical), HP9144A (Agilent), PSM1735 (Newtons4th Ltd.) oder SP-150 (Bio-Logic), wurden durch eigenentwickelte Anpassverstärker (Frontends) an die jeweiligen Messaufgaben adaptiert. Darüber hinaus wurde eine universelle Software (IDA) entwickelt, mit der alle diese Geräte angesteuert werden können, und ein weiteres Programm, mit welchem die Impedanzspektren professionell ausgewertet werden können.  Auf der Grundlage dieser Programmpakete gibt das iba Hilfestellung bei der Installation und Betrieb von Impedanzmesssystemen in anderen Einrichtungen.

Darüber hinaus existieren verschiedene Messsysteme der IMPSPEC-Gerätefamilie. mit Niederfrequenz- und Mikrowellenmodulen. Sie wurde von der Firma MEODAT in Zusammenarbeit mit dem iba entwickelt (Nacke et al. 2007).

Zusätzlich stehen Eigenentwicklungen für spezielle Anwendungen zur Verfügung (z.B. Einplatinenimpedanzanalysator, Hochspannungspulsgerät mit Impedanzdiagnose).

Sehr schnelle Messungen im Zeitbereich erfordern die Generierung und Aufzeichnung arbiträrer Signale. Dafür stehen schnelle Arbiträr-Funktionsgeneratoren (AFG 3252, Tektronix), Tunneldiodengeneratoren   sowie Oszilloskope (z.B. DPO 70804, Tektronix) bis in den GHz-Bereich zur Verfügung. Neben der Aufzeichnung der Signale im Zeitbereich werden die Auswertung applikationsspezifisch entwickelt und beispielsweise in Matlab (The Mathworks, Natick, USA)  programmiert.

Für die Messung an Einzelzellen sind Patch-Clamp-Messplätze (EPC7, HEKA) mit auf der Basis langjähriger Erfahrung eigenentwickelter Zusatzeinrichtungen, beispielsweise für die Elektroporation von Einzelzellen im Whole-Cell-Clamp, verfügbar.

Ebenso gibt es  Erfahrungen auf dem Gebiet der elektrischen Manipulation von Zellen und Geweben. Für laufende Experimente gibt es verschiedene eigenentwickelte Hochspannungs-Pulsgeneratoren.
Basierend auf der im Fachbereich Analysenmesstechnik entwickelten IDA-Software werden alle Geräte über Rechner gesteuert und die Daten leicht zugreifbar archiviert.

Nacke, T., Barthel, A., Friedrich, J., Helbig, M., Sachs, J., Peyerl, P., & Pliquett, U. "A new hard and software concept for impedance spectroscopy analyzers for broadband process measurements", IFMBE Proceedings edn, H. Scharfetter & R. Merva, eds., Springer Verlag, Berlin-Heidelberg, 2007,  pp. 194-197.
iba e.V. | Rosenhof | 37308 Heilbad Heiligenstadt | +49 (0) 3606 / 671 - 0 | iba(at)iba-heiligenstadt.de | typo3 hannover  microsoft crm add on