Aktuelle Stellenangebote

  • Finanzbuchhaltung und Controlling (m/f/d)

    Für die Unterstützung und Weiterentwicklung bei Verwaltungsprozessen in unserem Forschungsinstitut suchen wir hochmotivierte Mitarbeiter*innen für die Besetzung der folgenden Stelle:

     

    Finanzbuchhaltung und Controlling (m/f/d)

    Kennziffer: FibuC-H04/2022

     

    Ihre Aufgabe ist die

    • Bearbeitung der Finanzbuchhaltung sowie Lohnbuchhaltung mit den erforderlichen Kenntnissen und praktischen Fähigkeiten
    • Erstellung von externen Berichten und Controlling
    • Mitwirkung beim Jahresabschluss
    • Controlling finanz- und steuerrechtlicher Anforderungen im Rahmen der Landes-, Bundes- und EU-Förderung

    Sie sind Ansprechpartner für Vorgesetzte, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer sowie Betriebsprüfer zu Buchhaltungs- Steuer- und Sozialversicherungsfragen.

    Wir erwarten von Ihnen:

    • Erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Ausbildung mit eventueller Zusatzqualifikation wie z.B. IHK Finanzbuchhalter oder vergleichbar
    • Eine mehrjährige Berufserfahrung in der Finanz- und Lohnbuchhaltung ist von Vorteil.
    • Fundierte Kenntnisse nach HGB und IFRS sowie gute Kenntnisse im Steuer-, Handels-, Umsatzsteuer- sowie Vergaberecht
    • Strukturierte, sorgfältige und teamfähige Arbeitsweise
    • Interesse an aktuellen Entwicklungen in der Rechnungslegung und Mithilfe bei deren praktischer Umsetzung
    • Sehr gute Kenntnisse von Anwendersoftware, vorzugsweise in MACH (Finanzbuchhaltung), DATEV (Lohn), ProMan sowie Microsoft Office
    • Fließende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift; Englischkenntnisse sind von Vorteil

     

    Wir bieten Ihnen ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabenspektrum in einem starken interdisziplinären Team von Wissenschaftlern aus den Bereichen Biologie, Chemie und Technikwissenschaften, dem technischen Support und der Verwaltung. Ihr Tätigkeitsspektrum bietet Ihnen vielfältige Möglichkeiten zur fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung.

    Das iba gewährleistet die berufliche Gleichstellung und unterstützt die Vereinbarkeit von Familie und Beruf u. a. mit flexibler Arbeitszeit im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten.

    Die Stelle ist ab mind. 30 Wochenstunden vorgesehen, bevorzugt in Vollzeit und wird nach TV-L vergütet. Bei gleicher Eignung und Erfüllung der o.g. Anforderungen werden Bewerber*innen mit einer anerkannten Behinderung gemäß § 2 SGB IX bevorzugt berücksichtigt.

    Ihre ausführliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte mit der angegebenen Kennziffer an:

     

    Institut für Bioprozess- und Analysenmesstechnik e.V.

    Rosenhof

    37308 Heilbad Heiligenstadt

    bewerbungnoSpam@iba-heiligenstadt.de

     

    Aus Sicherheitsgründen können nur Bewerbungen im PDF-Format angenommen werden. Aus Kostengründen werden eingereichte Bewerbungsunterlagen nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.
    Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt gemäß den datenschutzrechtlichen Bestimmungen der DSGVO.

  • Wissenschaftler/in (m/f/d) Vorstandsassistenz und IT-Management

    Im Rahmen eines weiteren profilstärkenden Aufbaus der wissenschaftlichen Kompetenz des Institutes suchen wir hochmotivierte Mitarbeiter*innen für die Besetzung der folgenden Stelle:

     

    Wissenschaftler/in (m/f/d)

    Vorstandsassistenz und IT-Management

    Kennziffer: VA-H03/2022

     

    Ihre Aufgabe ist die

    • Übernahme operativer und administrativer Assistenzaufgaben für den Vorstand
    • Ansprechpartner für die Gremien des Instituts (Aufsichtsrat, Mitgliederversammlung, Wissenschaftlicher Beirat)
    • Fachliche und organisatorische Vor- und Nachbereitung von Besprechungen und Veranstaltungen
    • Vorbereitung und Erstellung wissenschaftlicher Präsentationen, Statistiken, Protokollen sowie Vorlagen und Berichten
    • Planung interner und externer Geschäftsprozesse
    • Mitarbeit bei der Erstellung von Wirtschaftsplänen
    • Unterstützung beim Webauftritt des Institutes
    • Betreuung der internen EDV-Systeme und Sicherstellung eines störungsfreien Betriebs
    • Wartung, Pflege und Erneuerung der IT-Systeme
    • Sicherstellung der Datensicherheit sowie Administration der IT-Infrastruktur

     

    Wir erwarten von Ihnen:

    • Eine abgeschlossene Hochschulbildung (Master oder gleichwertig) auf dem Gebiet der Naturwissenschaften, Ingenieurswissenschaften, Betriebswirtschaft oder Informatik
    • Vorzugsweise besitzen Sie Erfahrungen bei der Assistenz der Geschäftsleitung.
    • Sie sind loyal, analytisch und belastbar.
    • Sie verfügen über eine strategische, lösungsorientierte Handlungsweise und zeichnen sich durch Kreativität und einem Organisationstalent aus.
    • Sie besitzen sichere Kenntnisse der Office- und Adobe-Programmfamilie sowie von TYPO3.
    • Sehr gute IT-Kenntnisse und Erfahrungen mit Microsoft- und Linux-Serverbetriebssystemen sowie der IT-Security (Firewall, VPN, IDS und MDM)
    • Erfahrungen mit Virtualisierungssystemen wie z.B. VMware sind von Vorteil.

    Eigenverantwortliches, zielorientiertes und strukturiertes Arbeiten im Team, das Arbeiten nach Regeln guter wissenschaftlicher Praxis sowie sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift werden vorausgesetzt.

    Wir bieten Ihnen ein abwechslungsreiches, zukunftsträchtiges und eigenverantwortetes Betätigungsfeld in einem interdisziplinären und international vernetzten Forschungsinstitut. Sie treffen auf eine offene und kollegiale Forschungslandschaft mit vielfältigen fachlichen und persönlichen Weiterentwicklungsmöglichkeiten. Sie können auf ein hochmotiviertes mehrköpfiges Team aus Akademiker*innen und Angestellten in der Verwaltung des Instituts zurückgreifen.

    Das iba gewährleistet die berufliche Gleichstellung und unterstützt die Vereinbarkeit von Familie und Beruf u. a. mit flexibler Arbeitszeit im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten.

    Die Stelle ist vorerst auf 12 Monate befristet und wird nach TV-L vergütet. Eine Verlängerung auf Basis einer unbefristeten Anstellung wird angestrebt. Bei gleicher Eignung und Erfüllung der o.g. Anforderungen werden Bewerber*innen mit einer anerkannten Behinderung gemäß § 2 SGB IX bevorzugt berücksichtigt.

    Ihre ausführliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte mit der angegebenen Kennziffer an:

     

    Institut für Bioprozess- und Analysenmesstechnik e.V.

    Rosenhof

    37308 Heilbad Heiligenstadt

    bewerbungnoSpam@iba-heiligenstadt.de

     

    Aus Sicherheitsgründen können nur Bewerbungen im PDF-Format angenommen werden. Aus Kostengründen werden eingereichte Bewerbungsunterlagen nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.
    Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt gemäß den datenschutzrechtlichen Bestimmungen der DSGVO.

  • Physikalisch-technische Assistenz (m/f/d)

    Im Rahmen eines weiteren profilstärkenden Aufbaus der wissenschaftlich-technischen Kompetenz des Institutes suchen wir hochmotivierte Mitarbeiter*innen für die Besetzung der folgenden Stelle:

     

    Physikalisch-technische Assistenz (m/f/d)

    Kennziffer: TA-PTA-H02/2022

     

    Ihre Aufgabe ist die

    • Erstellung von STL-Files als Basis für den 3D-Druck
    • Übernahme von Aufträgen zum 3D-Druck-/SLA-Druck von Produkten für die Life Science-Forschung
    • Adaptives Setup von 3D-/SLA-Druckern
    • Oberflächenbeschichtung und -analyse von Materialien für die biomedizinische Forschung
    • Probenvorbereitung für die optische, spektroskopische und elektrische Analyse
    • Management der Wartungsintervalle von Laborgeräten
    • Unterstützung bei der Fehleranalyse von Geräten und deren Behebung
    • Unterstützung durch Ihre technische Expertise bei der Beschaffung von Laborgeräten
    • Unterstützung der Laborleitung bei der Umsetzung von Sicherheitsmaßnahmen

    Mit Ihrer Tätigkeit bilden Sie die Schnittstelle zwischen Verwaltung, Labor und Applikationswerkstatt.

    Wir erwarten von Ihnen:

    • Einen Abschluss als Physikalisch-Technische(r) Assistent(in) oder einer vergleichbaren Ausbildung für die oben genannten Aufgabenbereiche
    • Idealerweise haben Sie bereits in einer Einrichtung oder Unternehmen mit naturwissenschaftlichem Hintergrund gearbeitet.
    • Ein hohes Interesse und die Fähigkeit zur Antizipierung technischer Prozesse und Verfahren in einer Forschungseinrichtung der Lebenswissenschaften.
    • Sie beherrschen den Umgang mit MS Office. Von Vorteil sind Kenntnisse von Programmiersprachen.
    • Sie zeigen ein hohes Maß an Eigenverantwortung, Vielseitigkeit und strukturiertem Arbeiten und sind belastbar.
    • Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift sowie Englischkenntnisse werden vorausgesetzt.

    Wir bieten Ihnen ein abwechslungsreiches, zukunftsträchtiges und eigenverantwortetes Betätigungsfeld in einem interdisziplinären und international vernetzten Forschungsinstitut. Sie treffen auf ein offenes und kollegiales Team von Wissenschaftlern aus den Bereichen Biologie, Chemie und Technikwissenschaften, dem technischen Support und der Verwaltung. Ihr Tätigkeitsspektrum bietet Ihnen vielfältige Möglichkeiten zur fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung.
    Das iba gewährleistet die berufliche Gleichstellung und unterstützt die Vereinbarkeit von Familie und Beruf u. a. mit flexibler Arbeitszeit im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten.
    Die Stelle ist vorerst auf 12 Monate befristet und wird nach TV-L vergütet. Eine Verlängerung auf Basis einer unbefristeten Anstellung wird angestrebt. Bei gleicher Eignung und Erfüllung der o.g. Anforderungen werden Bewerber*innen mit einer anerkannten Behinderung gemäß § 2 SGB IX bevorzugt berücksichtigt.
    Ihre ausführliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte mit der angegebenen Kennziffer an:

     

    Institut für Bioprozess- und Analysenmesstechnik e.V.

    Rosenhof

    37308 Heilbad Heiligenstadt

    bewerbungnoSpam@iba-heiligenstadt.de

     

    Aus Sicherheitsgründen können nur Bewerbungen im PDF-Format angenommen werden. Aus Kostengründen werden eingereichte Bewerbungsunterlagen nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.
    Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt gemäß den datenschutzrechtlichen Bestimmungen der DSGVO.

  • Doktorand/in (m/f/d*)

    Im Rahmen eines DFG-Projektes suchen wir hochmotivierte Mitarbeiter*innen für die Besetzung der folgenden Stelle zum 01.07.2022:

     

    Doktorand/in (m/f/d*)

    Kennziffer: PhD-MB-H05/2022

     

    Ihre Aufgabe ist die Erstellung einer Dissertation zu dem Thema: „Orthogonales Multisensor-System zur Online-Überwachung der initialen bakteriellen Adhäsion an Grenzflächen sowie der Dynamik des sich daran anschließenden Biofilmwachstums“. Ziel ist die Entwicklung und Charakterisierung eines orthogonalen Multisensorsystems mit einem Mikroelektrodenarray als Modellgrenzfläche. In enger Zusammenarbeit mit dem IMTEK in Freiburg sollen in diesem System elektrochemische und thermische Messmethoden integriert, getestet und optimiert werden. Die biologischen Eigenschaften des Biofilms werden damit anhand der Biofilmdicke, der Masse, der Dynamik, der Vitalität und der Topografie simuliert, modelliert und umfassend charakterisiert. Durch die orthogonalen Messprinzipien können viel verlässlichere Aussagen über die Dynamik des Biofilmwachstums gewonnen werden als mit den bisher etablierten Methoden.

     

    Wir erwarten von Ihnen:

    • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Ingenieurwissenschaften (Diplom, Master oder vergleichbar)
    • Erfahrungen in der computergestützten Modellierung und Simulation
    • Erfahrungen in der Elektronik/Elektrotechnik
    • Erfahrung im experimentellen Arbeiten mit biologischen Systemen
    • Eigenverantwortliche und gewissenhafte Arbeitsweise, sicheres Auftreten, Präsentationsstärke und Teamfähigkeit
    • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

     

    Wir bieten Ihnen ein abwechslungsreiches, zukunftsträchtiges und eigenverantwortetes Betätigungsfeld in einem interdisziplinären und international vernetzten Forschungsinstitut. Sie treffen auf ein offenes und kollegiales Team von Wissenschaftlern aus den Bereichen Biologie, Chemie und Technikwissenschaften, dem technischen Support und der Verwaltung. Ihr Tätigkeitsspektrum bietet Ihnen vielfältige Möglichkeiten zur fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung.

    Das iba gewährleistet die berufliche Gleichstellung und unterstützt die Vereinbarkeit von Familie und Beruf u. a. mit flexibler Arbeitszeit im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten.

    Die Stelle ist vorerst auf 36 Monate befristet und wird nach TV-L vergütet. Bei gleicher Eignung und Erfüllung der oben genannten Anforderungen werden Bewerber*innen mit einer anerkannten Behinderung gemäß § 2 SGB IX bevorzugt berücksichtigt.

    Ihre ausführliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte mit der angegebenen Kennziffer an:

     

    Institut für Bioprozess- und Analysenmesstechnik e.V.

    Rosenhof

    37308 Heilbad Heiligenstadt

    bewerbungnoSpam@iba-heiligenstadt.de

     

    Aus Sicherheitsgründen können nur Bewerbungen im PDF-Format angenommen werden. Aus Kostengründen werden eingereichte Bewerbungsunterlagen nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.
    Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt gemäß den datenschutzrechtlichen Bestimmungen der DSGVO.

  • Wissenschaftler/in (m/f/d*) Biophysik

    Im Rahmen eines weiteren profilstärkenden Aufbaus der wissenschaftlichen Kompetenz des Institutes suchen wir dynamische, hochmotivierte MitarbeiterInnen für die Besetzung der folgenden Stelle:

     

    Wissenschaftler/in (m/f/d*) Biophysik

    Kennziffer: Biophysik-H06/2021

     

    Ihre Aufgabe ist die

    • Entwicklung und Optimierung elektrischer sowie optischer Verfahren und Messtechniken zur Analyse und elektrischen Manipulation von Molekülen, Zellen, Geweben bis hin zu ganzen Organismen
    • Simulation von biophysikalischen Prozessen in dreidimensionalen Zellkulturen und Geweben
    • Untersuchungen zur ortsaufgelösten elektrischen Stimulation von Zellen für das Verständnis intrazellulärer Transportmechanismen und der Zellmigration unterschiedlichster Zelltypen
    • Realisierung von In- und Online-Analytik für Applikationen in der Bio-, Medizin- Lebensmittel- und Umwelttechnik
    • Organisation einer interdisziplinär angelegten Forschergruppe in Vertretung der Fachbereichsleitung

    Idealerweise haben Sie bereits in einer Forschungseinrichtung oder einem Unternehmen mit naturwissenschaftlichem Hintergrund gearbeitet.
     

    Wir erwarten von Ihnen:

    • Hochschulausbildung (Master oder gleichwertig)
    • Promotion auf den Gebieten der Biophysik, Bioinformatik oder Biotechnologie
    • Fundierte Kenntnisse der biophysikalischen Grundlagen in lebenden Systeme
    • Erfahrungen bei der Akquise und Bearbeitung von Forschungsprojekten
    • Erfahrungen in der eigenständigen Koordination von Arbeitsgruppen
    • Publikationen in angesehenen Journalen als Erstautor*in
    • Eigenverantwortliches, zielorientiertes und strukturiertes Arbeiten im Team
    • Belastbarkeit
    • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift sowie gute Englischkenntnisse

     

    Wir bieten Ihnen ein abwechslungsreiches, zukunftsträchtiges und eigenverantwortetes Betätigungsfeld in einem interdisziplinären und international vernetzten Forschungsinstitut. Sie treffen auf ein offenes und kollegiales Team von Wissenschaftlern aus den Bereichen Biologie, Chemie und Technikwissenschaften, dem technischen Support und der Verwaltung. Ihr Tätigkeitsspektrum bietet Ihnen vielfältige Möglichkeiten zur fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung.

    Das iba gewährleistet die berufliche Gleichstellung und unterstützt die Vereinbarkeit von Familie und Beruf u. a. mit flexibler Arbeitszeit im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten.

    Die Stelle ist vorerst auf 6 Monate befristet und wird nach TV-L vergütet. Eine Verlängerung auf Basis einer unbefristeten Anstellung wird angestrebt. Bei gleicher Eignung und Erfüllung der o.g. Anforderungen werden Bewerber*innen mit einer anerkannten Behinderung gemäß § 2 SGB IX bevorzugt berücksichtigt.

    Ihre ausführliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte mit der angegebenen Kennziffer an:

    Institut für Bioprozess- und Analysenmesstechnik e.V.

    Rosenhof

    37308 Heilbad Heiligenstadt

    bewerbungnoSpam@iba-heiligenstadt.de

     

    Aus Sicherheitsgründen können per E-Mail eingesandte Bewerbungen nur im PDF-Format angenommen werden. Aus Kostengründen werden schriftlich eingereichte Bewerbungsunterlagen nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.
    Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt gemäß den datenschutzrechtlichen Bestimmungen der DSGVO.

  • Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) Numerische Simulation und Evaluierung von 3D-Zellkultivierungssystemen

    Im Rahmen eines weiteren profilstärkenden Aufbaus der wissenschaftlichen Kompetenz des Institutes ist die folgende Stelle in Vollzeit ab sofort neu zu besetzen:

     

    Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d)

    Numerische Simulation und Evaluierung von 3D-Zellkultivierungssystemen

    Kennziffer: BPT-H01/2022

     

    Ihre Aufgabe
    Sie entwickeln, programmieren, optimieren und etablieren Protokolle und Systeme für die (3D)-Zellcharakterisierung und -kultivierung auf der Basis von Mikrofluidik und High-Throughput basierten technischen Systemen.

    Wir erwarten von Ihnen ein erfolgreich abgeschlossenes Studium der Bioverfahrenstechnik/Biotechnologie, der Biophysik oder einem nahestehenden Fach sowie umfassende Kenntnisse auf dem Gebiet der (3D)-Zellkultivierung und der Simulation mikrofluidischer und (bio-)physikalischer Prozesse. Vorteilhaft sind darüber hinaus Kenntnisse und praktische Erfahrungen auf den Gebieten der modernen Biochemie und der Mikroskopie.

    Eigenverantwortliches, zielorientiertes und strukturiertes Arbeiten im Team, technisches Geschick sowie Arbeiten nach Regeln guter mikrobiologischer Praxis werden vorausgesetzt.

    Wir bieten Ihnen ein abwechslungsreiches, zukunftsträchtiges und eigenverantwortetes Betätigungsfeld in einem interdisziplinären und international vernetzten Forschungsinstitut. Sie treffen auf eine offene und kollegiale Forschungslandschaft mit vielfältigen fachlichen und persönlichen Weiterentwicklungsmöglichkeiten.

    Das iba gewährleistet die berufliche Gleichstellung und unterstützt die Vereinbarkeit von Familie und Beruf u. a. mit flexibler Arbeitszeit im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten.

    Die Stelle wird nach TV-L vergütet und ist zunächst auf 12 Monate befristet. Eine Verlängerung wird angestrebt. Bei gleicher Eignung und Erfüllung der o.g. Anforderungen werden Bewerber*innen mit einer anerkannten Behinderung gemäß § 2 SGB IX bevorzugt berücksichtigt.
    Für weitere Informationen steht Ihnen Frau Dr. Karen Lemke zur Verfügung.

    Ihre ausführliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte mit der angegebenen Kennziffer an:

    Institut für Bioprozess- und Analysenmesstechnik e.V.

    Rosenhof

    37308 Heilbad Heiligenstadt

    bewerbungnoSpam@iba-heiligenstadt.de

     

  • Technische/r Assistent/in (m/f/d*) Advanced Microscopy

    Im Rahmen eines weiteren profilstärkenden Aufbaus der wissenschaftlichen Kompetenz des Institutes suchen wir dynamische, hochmotivierte Mitarbeiter*innen für die Besetzung der folgenden Stelle:

     

    Technische/r Assistent*in (m/w/d)

    Advanced Microscopy

    Kennziffer: TA-Microscopy-H06/2022

     

    Ihre Aufgabe ist die lasermikroskopische Analyse dreidimensionaler Zellpopulationen und Gewebe, die im Rahmen von in vitro-Modellierungen von Krankheitsprozessen generiert werden. Ihre Analysen sind die Basis für die Entwicklung KI-gestützter Steuerungs- und Entscheidungsalgorithmen in Life Science-Anwendungen wie dem Disease Modeling und Tissue Engineering. Ihre Tätigkeit schließt die rechnergestützte Aufbereitung der mikroskopischen Daten, die Administration der Mikroskopie-Systeme sowie auch die Kultivierung und Pflege humaner Zellkulturen und Mikroorganismen als Untersuchungsobjekte ein.

    Sie tragen mit Ihrer Tätigkeit zur Weiterentwicklung moderner Ansätze in der Tumortherapie, der Hirnforschung und des Knochen-Knorpel-Tissue Engineerings bei. Dabei arbeiten Sie in einem hochmotivierten Team und werden von erfahrenen Wissenschaftler*innen angeleitet.

    Wir erwarten von Ihnen eine Ausbildung als biologisch-technische/r Assistent*in bzw. einer vergleichbaren Ausbildung mit Fokus auf die Zell- und Mikrobiologie. Weiterhin besitzen Sie umfassende praktische Erfahrungen bei dem Einsatz hochauflösender mikroskopischer Techniken incl. der Verfahren zur Bildanalyse und Bildbearbeitung. Idealerweise haben Sie mit lasermikroskopischen Verfahren wie der Zweiphotonenmikroskopie, der SLOT- und Lichtblattmikroskopie gearbeitet. Ein hohes technisches Verständnis für moderne hochauflösende Mikroskopieverfahren ist von Vorteil.

    Eigenverantwortliches, zielorientiertes und strukturiertes Arbeiten im Team, das Arbeiten nach Regeln guter wissenschaftlicher Praxis im Rahmen der Mitwirkung an wissenschaftlichen Projektarbeiten sowie gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift werden vorausgesetzt.

    Wir bieten Ihnen ein abwechslungsreiches, zukunftsträchtiges und eigenverantwortetes Betätigungsfeld in einem interdisziplinären und international vernetzten Forschungsinstitut.

    Für Ihre Tätigkeiten steht Ihnen eine umfangreiche Infrastruktur des iba zur Verfügung. Dazu zählen vor allem modernste Mikroskopieverfahren basierend auf der Ein- und Zweiphotonentechnik sowie Laboratorien zur 3D-Kultivierung von Zellen, Mikroorganismenpopulationen und Geweben.

    Sie treffen auf eine offene und kollegiale Forschungslandschaft mit vielfältigen fachlichen und persönlichen Weiterentwicklungsmöglichkeiten.

    Das iba gewährleistet die berufliche Gleichstellung und unterstützt die Vereinbarkeit von Familie und Beruf u. a. mit flexibler Arbeitszeit im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten. Bei gleicher Eignung und Erfüllung der o.g. Anforderungen werden Bewerber*innen mit einer anerkannten Behinderung gemäß § 2 SGB IX bevorzugt berücksichtigt.

    Die Stelle ist befristet auf 12 Monate. Sie wird nach TV-L vergütet.

    Ihre ausführliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte mit der angegebenen Kennziffer an:

    bewerbungnoSpam@iba-heiligenstadt.de

    Institut für Bioprozess- und Analysenmesstechnik e.V.

    Rosenhof

    37308 Heilbad Heiligenstadt

    www.iba-heiligenstadt.de

     

    Aus Sicherheitsgründen können nur Bewerbungen im PDF-Format angenommen werden.
    Aus Kostengründen werden eingereichte Bewerbungsunterlagen nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.
    Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt gemäß den datenschutzrechtlichen Bestimmungen der DSVGO.

  • Bewerber für studentische Praktika

    Das Institut bietet Studierenden vielfältige Möglichkeiten, Praktika zu absolvieren. Die Bearbeitung anspruchsvoller, praxisorientierter Themen wird durch kompetente fachliche Betreuer begleitet. Modernste Technik sowie die gesamte Forschungsinfrastruktur stehen den Studenten zur Verfügung.

     

    Kontakt:

    Institut für Bioprozess- und Analysenmesstechnik e.V.
    Rosenhof
    37308 Heilbad Heiligenstadt
    Telefon: +49 (0)3606 / 671 -0
    E-Mail:   ibanoSpam@iba-heiligenstadt.de

Die Chancengleichheit aller Personen ist ein zentrales Anliegen des Institutes für Bioprozess- und Analysenmesstechnik e.V. Dies gilt für alle Organisationsebenen.

Die Neubesetzung von Arbeitsstellen richtet sich nach der fachlichen Qualifikation der sich Bewerbenden entsprechend nachprüfbarer Kriterien. Bei gleicher Qualifikation streben wir in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, die Erhöhung des Frauenanteils an. Gleiches gilt für Bereiche mit prozentual geringerem Männeranteil.