• Ihre Sprache:
  • Deutsch
  • English not available
< Innovationsgutschein der Thüringer Aufbaubank erhalten
03.04.2017 12:00 Alter: 3 yrs
Rubrik: Allgemeines

Amtsübergabe in der Dresdener Bioverfahrenstechnik nach 21 Jahren

Festakt und Dank an Prof. Thomas Bley und Einführung von Prof. Thomas Walther



Seniorprofessor Thomas Bley beim Pflanzen eines Baums vor dem Institutsgebäude.


Prof. Walther gießt den Baum an.


Der alte und der neue Lehrstuhlinhaber.

Nachdem das Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats des iba, Prof. Dr. Bley, bereits mit Erreichen seines 65. Lebensjahrs emeritiert wurde, fand jetzt im Rahmen eines Festaktes auch der Amtswechsel in der Professur für Lebensmitteltechnik und Bioverfahrenstechnik des Instituts für Naturstofftechnik an der Fakultät für Maschinenwesen der Technischen Universität Dresden statt. Bley hatte diesen Lehrstuhl 21 Jahre inne. Als Gäste nahmen seitens des iba Prof. Beckmann und Dr. Gastrock teil.

Nach kurzer Vorstellung der Tätigkeiten und des Lebenswegs von Bley wurde in Anwesenheit von Studenten und Gästen durch den neuen Lehrstuhlinhaber dessen bisheriger Berufsweg und seine wissenschaftliche Arbeit vorgestellt. Walther war nach seinem Studium der Bioverfahrenstechnik bei Bley und nachfolgender Promotion als Post-Doc u.a. am Biozentrum Basel und danach am Institut Nacional des Sciences Appliqueés (INSA) in Toulouse sowie am Toulouse White Biotechnology Center (TWB) tätig. U.a. hatte Walther vor rd. 20 Jahren im Rahmen seines Studiums ein Praktikum am iba in Heiligenstadt absolviert, das er in seiner Antrittsrede auch positiv erwähnte.

Den beiden Vorträgen folgten zahlreiche Dankes- und Grußworte durch die Leitung des Dresdener Instituts und verschiedenste Kollegen aus Dresden und Gästen aus nah.

Bley war mit seinem Lehrstuhl langjähriger Kooperationspartner des iba und auch Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat. Daher dankte auch Professor Beckmann namens des iba in einem Grußwort für Bleys Unterstützung in diesem Gremium sowie seine kollegiale und freundschaftliche Zusammenarbeit im Rahmen gemeinsamer Forschungsprojekte.

Anschließend pflanzte der alte Amtsinhaber – jetzt Seniorprofessor -  vor dem Institutsgebäude einen Baum, den der neue Professor, der den Lehrstuhl seit 01.03.17 leitet, angoss und damit versicherte, dass er die guten Traditionen des Lehrstuhls fortsetzen und mit neuem Leben erfüllen will.

In einem persönlichen Gespräch diskutierten Prof. Walther, Prof. Beckmann und Dr. Gastrock Kooperationsmöglichkeiten. Sie werden in der Bereitstellung von Werkzeugen zur gezielten Optimierung von  Mikroorganismen gesehen und Walther wird das iba in absehbarer Zeit deshalb auch besuchen. Seitens des iba wünschten Beckmann und Gastrock Walther viel Erfolg in seiner Tätigkeit und versicherten ihrerseits den Willen Ausbau der Zusammenarbeit zwischen beiden Häusern.


iba e.V. | Rosenhof | 37308 Heilbad Heiligenstadt | +49 (0) 3606 / 671 - 0 | iba(at)iba-heiligenstadt.de | typo3 hannover  microsoft crm add on